Aktuelles

Aktuelles

Neu im Sortiment

Ab sofort haben wir unsere Produktpalette durch zusätzliche hochwertige Ergänzungsfuttermittel ergänzt. Sie erhalten z.B. Teufelskralle flüssig/Reinsubstanz (Devils Power) oder MSM-Arthro (Tendon Power).

Impfung West-Nil-Virus

Das ursprünglich vom afrikanischen Kontinent stammende West-Nil-Virus breitet sich in den letzten Jahren immer mehr aus und hat auch Deutschland erreicht.

Zur Prävention sind das Impfen der Pferde und die Bekämpfung der Stechmücken (als Überträger des Virus) die einzig probaten Mittel.

Die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin (StIKoVet) empfiehlt eine Impfung bereits für Pferde, die in betroffenen Gebieten und der Umgebung gehalten oder transportiert werden. Da von einer zunehmenden Ausbreitung in den nächsten Jahren ausgegangen werden kann, ist eine Impfung in allen Regionen Deutschlands allerdings sinnvoll.

Informationen und eine Übersicht über die Infektionen in Deutschland finden sie auf der Internetseite des Friedrich-Loeffler-Instituts.

Wir halten für Sie Impfstoff bereit und beraten Sie gerne.

Thermografie

Unser Praxisequipment wurde im letzten Jahr durch die Anschaffung eines Thermografiegerätes ergänzt.

Diese Methode hat sich bei unklaren Lahmheiten und Problemen im Bereich Genick, Wirbelsäule, Becken (insbesondere Kreuz-Darmbein-Gelenk und Hüfthöcker) bereits sehr bewährt.



8c15429b-ae95-4929-9d69-f7c851cb690b

Änderung der Notdienstgebühren gem. GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) ab dem 14.02.2020.

Nachdem deutschlandweit immer mehr Tierkliniken ihren Klinikstatus abgegeben haben und damit eine 24stündige Notversorgung nicht mehr gewährleistet ist, versucht der Gesetzgeber über eine Erhöhung der Notdienst-Vergütung eine Versorgung der Tiere aufrecht zu erhalten. Dies wurde am 20.12.2019 vom Bundesrat beschlossen.

Unter anderem wurden folgende Punkte festgelegt:

–       Im Notdienst wird verpflichtend eine Notdienstgebühr von 50 € netto erhoben.

–       Leistungen im Notdienst müssen mindestens im 2-fachen bis zum 4-fachen GOT-Satz abgerechnet werden.

–       Als Notdienst gilt täglich 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des jeweils folgenden Tages (nachts), Freitag 18.00 Uhr bis zum folgenden Montag 8.00 Uhr (Wochenende), sowie 0.00 Uhr bis 24.00 Uhr an gesetzlichen Feiertagen.

–       Bitte beachten Sie, dass wir viele unserer Aufträge am selben Tag erhalten. Notfälle müssen vorrangig behandelt werden, die Behandlungsdauer ist nicht immer konkret abschätzbar und die Verkehrssituation auf dem Weg zu unseren Kunden nicht vorhersehbar. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, wenn Termine nicht immer pünktlich eingehalten werden können.